Eiernte – Wie erntet man Triopseier richtig?

Triops beginnen ungefähr 2 Wochen nach dem Schlupf mit der Eierablage. Die Eier oder wie es wissenschaftlich korrekt wäre „Zysten“ werden in den Sand gelegt. Dort bleiben sie haften und wir können sie „Ernten“. Hierfür gibt es drei Möglichkeiten, welche ich dir in diesem Ratsgeberbeitrag gerne vorstellen möchte.

Triops_Eierernte_Zucht

1. Triopseier während einer laufenden Triopszucht ernten

Triopseier können problemlos auch während einer laufenden Zucht geerntet werden. Hierbei müssen wir allerdings beachten, dass wir sehr vorsichtig vorgehen, und die Triops so wenig wie möglich stressen müssen. Die einfachste Möglichkeit ist den Wasserstand auf ca. 30 bis 50 % herabzusenken und dann mit einer ganz normalen Suppenkelle oder einem (Kaffe)-Löffel den Sand aus dem Aquarium zu schaufeln. Das Risiko einen Triops zu zerquetschen oder das Glas zu zerkratzen ist allerdings sehr groß. Die zweite, deutlich schonendere Methode ist den Sand durch einen Schlauch in einen Eimer zu saugen. Hierfür eignen sich ganz normale Luftschläuche (4/6 mm) perfekt. Mit einer Spritze wird das Aquarienwasser angesaugt und fliest dann vollkommen selbständig in den Eimer. Wichtig: Achte darauf keinen Triops anzusaugen. Ein Problem ist hierbei leider, dass teilweise Schnecken angesaugt werden und es sehr aufwendig ist diese wieder aus dem Schlauch zu bekommen. 
Ein weiterer Vorteil bei der Entnahme während einer Zucht ist das Problem mit dem Spontanschlupf. Nachdem die Zysten von den Triops gelegt wurden, kommt es nach ungefähr 2 Wochen zu einem Spontanschlupf. Hierbei schlüpfen auch ohne das Trocknen Nauplien aus den Zysten. Dieser Spontanschlupf kommt zustande, wenn sich die Zysten vollständig entwickelt haben. Dieser Zustand der Triopszysten ist perfekt, denn so versterben die entwickelten Triops nicht nach dem Trocknen. Nimm also nicht direkt nach der Ablage die Triopseier aus dem Becken, sondern warte am besten noch ein bis zwei Wochen. Es werden so nmach der Trockenphase mehr Nauplien aus den Eiern schlüpfen. Ein kleiner Tipp: Triops verbuddeln ihre Eier oft an der gleichen Stelle. Wenn du also einmal die Stelle der Ablage ausfindig machen konntest, wird es in Zukunft einfacher für dich sein die Triopseier zu ernten. Nach der Eierentnahme sollte diese Stelle selbstverständlich wieder mit Sand aufgefüllt werden.

2. Triopseier nach dem Beenden einer Triopszucht ernten

Eine weitere Möglichkeit Triopseier zu ernten ist bis zum Versterben der Population zu warten. Dies erwies sich in meinen Zuchten als am sinnvollsten. Somit musste ich kein Risiko eingehen die Triops zu stressen oder sogar zu zerquetschen. Des Weiteren kann ich mir Sicher sein, dass sich alle Zysten vollständig entwickelt haben. Zwar muss ich hierfür einen geringen Anteil an Spontanschlupf in Kauf nehmen, dieser wird jedoch durch die erhöhte Schlupfquote in einem Ansatz wieder ausgeglichen. Wenn auch du dich entscheidest, den Sand nach einer Zucht aus dem Aquarium zu holen solltest du den folgenden Weg gehen:

1) Pflanzen, Dekoration, Schnecken aus dem Becken fischen und vorübergehend in einem anderen Aquarium unterbringen

2) Wasser absaugen bis ungefähr 1 cm über dem Sand

3) Das ganze Aquarium (soweit die Größe es zulässt) ans Fenster in die Sonne oder auf die Heizung stellen oder ihn in verschiedene Schalen verteilen

4) Sand ungefähr 1 bis 2 Wochen trocknen lassen

3. Triopseier nach mehreren Zuchten der gleichen Art ernten

Eine weitere Methode, welche ich gerne bei kleineren Populationen anwende ist die Möglichkeit den Sand erst nach mehreren Zuchten aus einem Aquarium zu holen. Selbstverständlich darf hierbei jedoch nur eine Art über mehrere Generationen gehalten werden da sich die Eier verschiedener Arten sonst vermischen würden. Das Prinzip der Ernte wäre die gleiche wie bei der zweiten Methode, nur mit dem Unterschied, dass meistens eine höhere Anzahl an Triopseiern im Sand ist. Wenn du also deine Zuchten planst und weißt das du mehrere Generationen einer Triopsart in der Zukunft halten möchtest, kannst du diese Methode gerne mal ausprobieren. Es erleichtert auf jeden Fall die Arbeit bei mehreren Aquarien, da diese nicht neu eingefahren und eingerichtet werden müssen.

Ich hoffe du weißt nun, wie du deine Eier richtig ernten kannst. Probiere dich hier gerne aus und überlege mit welcher der drei Methoden du am besten zurechtkommst.